FRANZ GUTMANN* 1928

Atelier auf dem Storen im Münstertal. Studium an der Kunstakademie Düsseldorf, arbeitet mit Holz, Stein, Metall. Seine  Arbeiten reichen von religöser Kunst bis zu Großplastiken in öffentlichen Räumen.

Ein  Beispiel seines Humors beweist  „Der Steinstroßbrinzler Brunnen“ der in der Offenburg steht, ebenfalls die  Betonskulpturen: „Riesen Spucker und Schlucker“ unter der Freiburger Stadtbahnbrücke beim Stühlinger. Seine Religiösen Skulpturen können zum Teil auch provozieren wie die  Jesusfigur im Chorraumm der Universitäts Kirche, er hat sie nicht an einem Kreuz befestigt sondern an einem Stahlträger, dieser sollte die Verbindung von Erde zu Himmel bedeuten. 2002 wurde ihm der Professorentitel verliehen.

Mann und Frau stehen sich gegenüber.

 

 

 

 

 

MANN UND FRAU  1994 aus einem Eichenstamm 

 

<Seite vor>

Copyright © 2019 Kulturkreis Emmendingen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.